Menschlichkeit und Fürsorge prägen unsere Arbeit

Unser Pflegeleitbild

Seit 1969 besteht das Sozialwerk Stephanskirchen als eingetragener gemeinnütziger Verein.

 

Ziel

Ziel des Vereins ist es, auf hohem Niveau ganzheitlich zu pflegen, um unseren Klienten das größtmögliche Wohlbefinden zu ermöglichen, die bestmögliche Pflege zukommen zu lassen und dabei noch wirtschaftlich zu bleiben.

 

Der Mensch

Jeder Mensch wird in seiner häuslichen Umgebung individuell nach seinen Bedürfnissen und Lebensgewohnheiten, ohne Ansehen seiner früheren Lebensumstände, seiner Hautfarbe, seines Glaubens und seiner Sexualität gepflegt. Dabei dürfen persönliche Emotionen des Pflegepersonals nicht ihr Handeln beeinflussen. Die Lebensart des Patienten darf keine negative Reaktion dem Patienten gegenüber zur Folge haben.

Unsere gesamten Mitarbeiter stehen hinter den Zielen des Vereins und identifizieren sich mit dem Leitbild.

 

Wir beachten religiöse, kulturelle und psychosoziale Bedürfnisse unserer Klienten und setzen uns auch Dritten gegenüber für sie ein.

 

Mitarbeiter

Um ein hohes Pflegeniveau zu gewährleisten, müssen die Mitarbeiter regelmäßig an angebotenen Fortbildungen teilnehmen. Das erworbene Wissen von externen Fortbildungen  zu Spezialthemen werden bei Inhousschulungen an die betreffenden Kollegen weitergegeben. So entsteht ein ausgeprägtes Wissensmanagement.

Die Würde des Menschen steht bei unserer Arbeit im Vordergrund.

Wir vom Sozialwerk Stephanskirchen e.V. fühlen uns den Prinzipien der Menschlichkeit, Toleranz und der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet und achten die Selbstbestimmung als höchstes Gut des Menschen. Dies spiegelt sich in unserer täglichen Arbeit mit unseren Klienten wider.

Unser Pflegekonzept

Wir arbeiten nach dem Strukturmodell SIS. Es basiert auf dem 4-Phasen-Modell

1. Assessment

2. Planung

3. Intervention

4. Evaluation

 

Die SIS hat einen personenbezogenen Ansatz, wobei der Patient aktiv angesprochen und in die Pflegeplanung mit einbezogen wird. Das individuelle Lebensumfeld wird dabei berücksichtigt.

Um mehr zu erfahren können Sie sich unser Pflegekonzept hochladen.

 

Wir pflegen überwiegend mit examinierten Fachkräften. Auch unsere Hilfkräfte haben eine spezielle Ausbildung und werden regelmäßig geschult bzw. weitergebildet.

 

Außer der häuslichen Pflege bieten wir unseren Klienten noch folgende Dienstleistungen an:

  • Haushalts- und Famlilienhilfe
  • Soziale und gesundheitliche Beratung
    in Fragen des Alters und der Krankheit
  • Beratung zur Pflegeversicherung und Finanzierung
  • Besuche und Vermittlung von weiterführenden Hilfen und Kontakten
  • Demenzbetreuung

 

Wir legen Wert auf Kooperation mit anderen Berufszweigen und Institutionen zum Wohle unserer Klienten.

 

Die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Pfegedokumentation wird nach aktuellen pflegewissenschaftlichen Aspekten geführt und somit eine geplant durchgeführte Pflege gewährleistet.

Zudem werden Teambesprechungen abgehalten, um einen gesicherten Ablauf der Pflege zu gewährleisten, Informationen über Klienten und fachbezogene Dinge an Kollegen weiterzugeben, Anliegen und Neuerungen von der Pflegedienstleitung zu erfahren und gemeinsame Entscheidungen zu treffen.

 

Wir fördern durch Eigeninitiative und durch Fortbildungsangebote eine stetige Anpassung an den aktuellen Wissensstand und damit auch die Möglichkeit zum innerbetrieblichen Aufstieg.

 

Pflegekonzept
2_Pflegekonzept Ausgabe 4.doc
Microsoft Word-Dokument [379.0 KB]

Aktuelles

Kaffeenachmittag:

Mittwoch, 27.09.2017

Hannelore Maurer liest und erzählt Geschichten aus ihrem Buch "Gedanken zum Leben".

Musik: Ehepaar Jakubik und Sepp Pauker

 

Seniorenfahrt:

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Kloster Schärftlarn

Über Holzkirchen und Sauerlach geht es heute zum Benediktiner Kloster Schäftlarn. Bei einer Führung erfahren wir Interessantes über das 1200 Jahre alte Kloster. Eingekehrt wird natürlich im Klosterstüberl. Frisch gestärkt geht's zu den Osterseen nach Iffeldorf. Einkehr im Landgasthof am großen Ostersee. Heimfahrt über Penzberg und Bad Tölz.

Abfahrt: 10:00 Uhr

17,00 €

 

 

 

 

 

 

 

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

0 80 36 / 82 27


 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sozialwerk Stephanskirchen e.V.